In hundert Jahren

In hundert Jahren
Wenn es um Geld geht, wird so mancher laut,
den sonst nie etwas stört.
Man hat sich irgendwo ein Haus gebaut
und sich drin eingesperrt.
Der Traum vom eig’nen Glück
macht uns oft blind.
Ja diese Welt ist, wie wir sind. 

Was wird man sagen,
in hundert Jahren,
blickt man noch mal zurück.
Wird man uns fragen,
in jenen Tagen,
ward ihr total verrückt? 

Uns’re Gedanken drehen sich im Kreis,
wir seh’n den Augenblick,
sagen wir möchten einen Schritt nach vorn
und gehen zwei zurück.
Von hier zum Paradies
scheint es noch weit.
Dazwischen liegt die Ewigkeit. 

Was wird man sagen,
in hundert Jahren,
zu dieser Welt von heut.
Sind uns’re Sorgen
im fernen Morgen,
endlich Vergangenheit. 

Von hier zum Paradies
scheint es noch weit.
Dazwischen liegt die Ewigkeit. 

Was wird man sagen,
in hundert Jahren,
blickt man noch mal zurück.
Wird man uns fragen,
in jenen Tagen,
ward ihr total verrückt?
Was wird man sagen,
in hundert Jahren,
zu dieser Welt von heut.
Sind uns’re Sorgen
im fernen Morgen,
endlich Vergangenheit.

Diesen Titel finden Sie auf folgenden CDs